Waiver / ECTN Erstellung

Waiver Zertifikate (Ladungszertifikate) sind für den seemäßigen Export nach Afrika erforderlich

Was ist ein Waiver?

Als privat oder geschäftlich reisender Fluggast kennen Sie die grün-weißen Klebeetiketten an Ihren aufgegebenen Gepäckstücken. Ohne dieses Klebeetikett kann Ihr Koffer nicht transportiert werden, denn es erfüllt verschiedene Aufgaben. So zeigt es beispielsweise an, wo das Gepäckstück aufgegeben wurde und wohin es transportiert werden soll. Auch belegt es, dass die Einhaltung von Vorschriften kontrolliert wurde. Waiver sind spezielle Ladungszertifikate für Seefracht nach Westafrika.

Wozu benötige ich einen Waiver bei der Seefracht?

Der Waiver im Schifffahrtsverkehr erfüllt ganz ähnliche Zwecke: Er gibt Aufschluss über Art und Wert der Ware, die transportiert wird, über den Absender, über das transportierende Unternehmen, über den Transportweg, über den Namen des transportierenden Schiffes und über die Art des Versands (Container oder direkt auf dem Schiff).

Ein eigener Waiver für jedes Land

Ein Waiver ist also grundsätzlich ein Weg zur Effizienzsteigerung und zur besseren Kontrolle. Für Handelsunternehmen bedeuten Waiver jedoch häufig eine Herausforderung, denn im Grunde ist „Waiver“ ein Sammelbegriff für verschiedene, länderspezifische Zertifikate.

Darunter fallen beispielsweise ECTN-, BESC-, BSC– und CTNZertifikate. Diese unterschiedlichen elektronischen Ladungszertifikate erfüllen alle den gleichen Zweck: Sendungen auf ihrem Weg überwachen und tracken zu können sowie Einfuhren besser zu überwachen.

Vor allem viele afrikanische Länder verlangen von den Handelsfirmen Details über ihre Einfuhrsendungen, bevor die Fracht ihren Zielort erreichen darf. Fast jedes Land auf dem afrikanischen Kontinent hat eigene Waiver-Vorschriften und gibt seinem länderspezifischen Waiver einen eigenen Namen.

Sich in diese Materie einzuarbeiten, ist mühsam und zeitaufwändig. Ohne den passenden Waiver wird die Ware jedoch ihren Zielort nicht erreichen. Deshalb kommen internationale Händler, die ein Logistikunternehmen für den Seetransport beauftragen, nicht an dem Thema vorbei.

Wir kennen die Empfangsländer und machen es Ihnen leicht:

Wir von der Peter Harms Schifffahrts- u Speditionsgesellschaft mbH wissen bestens darüber Bescheid, welches Zertifikat Sie für welches Land benötigen. Gerne unterstützen wir Sie dabei, alle erforderlichen Papiere rechtzeitig zu erhalten, damit Ihr Exportgeschäft reibungslos abläuft. So können Sie sicher sein, dass Ihre Ware schnellstmöglich ihr Ziel erreicht.

Peter Harms ist Ihr kompetenter und zuverlässiger Partner für den Export von Gütern nach Afrika. Sprechen Sie uns gerne an.

Telefon:

+49 421 33772-0

Email:

office@peter-harms.com

Kontakt aufnehmen

Am Dobben 18

28203 Bremen

Email:

office@peter-harms.com

Telefon:

+49 421 33772-0

BREMEN (Hauptniederlassung)

Peter Harms Schiffahrts- u. Speditionsgesellschaft mbH
Am Dobben 18
28203 Bremen
Tel.: +49 421 33772-0
Fax: +49 421 33772-22
office@peter-harms.com

HAMBURG 

Peter Harms Schiffahrts- u. Speditionsgesellschaft mbH
Kühnehöfe 20
22761 Hamburg
Tel.: +49 40 6077635-0
Fax: +49 40 6077635-59
office@peter-harms.com